Was tun bei – Undelivered Mail Returned to Sender

Voraussichtliche Lesezeit: 2 min

Wichtige Informationen vorab:

E-Mail Dienstleister wie z. B. web.de, gmx.de, t-online, microsoft outlook/hotmail/live-mail/etc., nutzen eigene sog. Blacklists um von außen eintreffende E-Mails auf eine rechtmäßige Zustellung zu überprüfen. Bei unseren Kunden stellen wir alle zur Verfügung stehenden Mittel, welche für eine korrekte Zustellung erforderlich sind, ein. Leider kam es in Vergangenheit oft vor, dass deren Systeme durch Umstellungen/Updates Probleme bereiteten und kleinere Hosting-Unternehmen von einer Blockade betroffen sind.

Nachfolgend erklären wir Ihnen, wie Sie uns unterstützen können, diesen Missstand in Angriff zu nehmen. Bitte sehen Sie dies als zusätzliche Möglichkeit, denn wir selbst versuchen das nötigste, um unsere IP-Adressen von deren Blacklist zu bekommen. Leider reagieren diese Dienstleister nur auf eine Masse von Anfragen und somit würden wir Ihre Unterstützung sehr begrüßen.

Aktueller Fall – 20.05.2020 – Microsoft hat einige Dienste umgestellt und bei vielen Anbietern, weltweit, kommt es zu Problemen bei der Zustellung zu outlook und hotmail E-Mail-Adressen.

Sollten nachfolgende Hilfsmittel keine Wirkung zeigen, treten Sie bitte direkt mit uns in telefonischen Kontakt. – 06202 409 1923 (Kosten des Deutschen Festnetzes)

Unzustellbarkeit was nun?

Gehen Sie bitte wie folgt vor:

Überprüfen Sie, ob die genannte IP-Adresse, welche blockiert wird, auf einer der schwarzen Listen gelistet ist. Hier einige Seiten, bei denen Sie dies prüfen können:

Speziell bei Microsoft Services – outlook / hotmail / live-mail / etc.

Erhalten Sie folgende Meldung „hotmail-com.olc.protection.outlook.com[xxx.xxx.xxx] said: 550 5.7.1 Unfortunately, messages from [Ihre IP xxx.xxx.xxx] weren’t sent.„?

Speziell bei t-online

Erhalten Sie folgende Meldung „host mxxx.t-online.de[IPxxx.xxx.xxx] said: 550-5.7.0 Message considered as spam or virus, rejected 550-5.7.0 Your IP: xxx.xxx.xxx.xxx 550-5.7.0 Mailhost: mailinxx.aul.t-online.de 550-5.7.0„?

  • Beachten Sie die Richtlinien für Versender
  • In dieser E-Mail befindet sich eine Kontakt-E-Mail, zu welcher Sie die erhaltene „unzustellbare“ E-Mail, weiterleiten können. Sie lautet in etwa: FPR at-Zeichen RX.T-ONLINE.DE

Speziell für web.de und gmx.de/.net

 

 

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
bear-feud