Domains einrichten, verwalten und Umleitungen

Voraussichtliche Lesezeit: 2 min

Melden Sie sich über cplogin.de auf der Webspace-Verwaltung an. Dort finden Sie im linken Menü den Punkt „Domains“.

Für Webspace- und vServer Managed Kunden werden die bei uns gebuchten Domains direkt von uns eingerichtet und stehen Ihnen dort zur Verfügung. Domains anderer Anbieter, können Sie einfach per Knopfdruck auf „Externe Domain…“ direkt anlegen. Bitte beachten Sie dabei, dass bei Ihren DNS-Einstellungen die jeweilige Server-IP als A- oder AAAA-Record hinterlegt ist.

Auf dieser Seite haben Sie nun auch die Möglichkeit „Subdomains“ anzulegen. Dazu klicken Sie bitte auf den Knopf „Neue Subdomain…“ und wählen dort die entsprechende Domain aus, welche hierfür genutzt werden soll.

Innerhalb der Domain- bzw. Subdomain-Einstellungen (auf den Domain-Namen klicken) stehen Ihnen nachfolgende Einstellungen zur Verfügung (Standard-Ansicht):

  • IP-Adresse
    Je nach dem ob Sie eine eigene IP-Adresse bei uns gebucht haben, können Sie diese nun auswählen. Wenn nicht, dann ist die Standard-IP unseres Webservers angegeben.
  • Ziel
    Hier können Sie wählen, ob die Domain auf einen Unterordner Ihres Webspace, auf eine externe Domain weitergeleitet wird oder ob Sie die Domain deaktivieren möchten.
  • PHP-Version
    Wir stellen die neuesten „stable“ 7.x PHP-Versionen zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass wir ab Februar 2020 keine 5.x PHP-Version mehr unterstützen werden.
  • ‚www‘-Subdomain
    Es ist wichtig, dass Sie sich entscheiden ob Ihre Domain entweder mit www. oder ohne www. im Internet verfügbar ist. Dies ist deshalb wichtig, da wenn eine Domain mit und ohne aufrufbar ist, Suchmaschinen den Inhalt als doppelt bereitgestellt werten ( Information auf Wikipedia ) und dies wirkt sich negativ auf die Platzierung der jeweiligen Suchmaschine aus.
  • bevorzugte Domain
    Wählen Sie hier, ob Ihre Domain mit oder ohne www. aufrufbar ist. Alle Einstellungen werden dann jeweils angepasst.
  • SSL/TLS
    Sofern Sie ein SSL-Zertifikat gebucht haben, können Sie dies hier aktivieren und den Browser-Aufruf per https:// erzwingen. Des weiteren können Sie nun das Zertifikat auswählen, sofern Sie mehr als eine Domain bzw. Zertifikate besitzen.

In den Domain-Einstellungen befindet sich ein weiterer Tab (Reiter) „E-Mail“:

  • Auto-Konfiguration aktivieren (Autodiscovery/AutoConfig)
    Dies bitte nicht aktivieren, da wir unseren eigenen Mail-Server als MX eintragen. Bitte lesen Sie hierzu auch „Wie richte ich meine E-Mail-Adresse auf meinem Computer oder Handy ein? (Outlook, Thunderbird, Postbox, etc.)“
  • DKIM (DomainKeys Identified Mail) aktivieren
    DKIM (DomainKeys Identified Mail) ist eine Funktion zur Überprüfung und Authentifizierung des E-Mail-Versandes. Hierbei wird der versendenden Domain eine spezielle Signatur hinzugefügt, welche bestätigt, dass es sich wirklich um diesen Versender handelt und nicht um einen Trittbrettfahrer, welcher die gleiche E-Mail-Adresse verwendet (E-Mail-Spoofing).
    Sofern Sie dies bei Ihrer Domain hinterlegen möchten, geben Sie uns Bescheid, wir übernehmen die Einrichtung für Sie. Sollten Sie eine externe Domain nutzen wollen, erstellen Sie bitte den Key und fügen Sie diesen, wie bei Ihrem Domain-Lieferanten beschrieben, dort in den DNS-Einstellungen hinzu.