SSL? SEO? Ach herrje, was ist den das? Wer noch nichts von einem der Beiden oder auch Beiden gehört hat und ist Betreiber/in einer Webseite, dann aber nichts wie auf und die Suchmaschine an schmeißen. Die Begriffe gehören offiziell seit Ende 2016 (ich gehe von einem früheren Zeitraum aus) auf jeder Webseite, egal ob privat oder geschäftlich genutzt, zusammen.

SEO = Suchmaschinen-Optimierung (Search Engine Optimization) Spezialisten und Philosophien mit dem Fachwissen, wie eine Webseite am Besten im WWW platziert wird, gibt es derer viele. Aber, dass nun auch das SSL-Zertifikat – Viele kennen es als kleines grünes Zeichen, da oben wo die Internetadresse steht – zur besseren Auffindung beitragen soll, das wurde erst vor ca. 2 Jahren aktuell und ist vielen noch nicht bewusst. Denn man sollte wissen, dass Suchmaschinen wie z. B. Google inzwischen Webseiten ohne jenes Zertifikat als unsicher erachten können und im ranking abstrafen bzw. herabsetzen, sollte kein solches Zertifikat vorhanden sein.

Achtung: Das ist nun ab dem 25.05.2018 sehr wichtig – Wenn Sie Betreiber einer geschäftlichen Webseite sind – hierzu zählen auch Freelancer (viele glauben das garnicht!) – und z. B. Kauf oder Reservierung von Produkten über einen Shop oder nur ein Kontakt-Formular anbieten, dann sind Sie schon verpflichtet ein solches SSL-Zertifikat für Ihren Domain-Namen auszustellen und für Ihre Webpräsenz zur Verfügung zu stellen. Die ersten Webseiten-Betreiber wurden schon abgemahnt und somit sollte dieses Thema sehr ernst genommen werden.

Unabhängig davon, ob Sie Kunde bei einem unserer Web-Space/-Hosting Services sind, stellen wir auch für externe Dienstleister Zertifikate zur Verfügung. Benötigen Sie Hilfe oder weitere Informationen und Preise, beraten wir Sie gerne bei einem persönlichen Gespräch – Kontakt